Der Urheber des „Lügenbarons Münchhausen“ stammt aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz!

Beitrag teilen

 

Gottfried August Bürger

Am 31. Dezember 1747 erblickte Gottfried August Bürger in Molmerswende (Ortsteil der Stadt Mansfeld) das Licht der Welt. Die Abenteuer des Freiherrn von Münchhausen machten den Pfarrerssohn weltbekannt. Als Dichter war er ein bedeutender Vertreter der deutschen Literaturströmung des „Sturm und Drangs“ während der Epoche der Aufklärung. Bis zu seinem Tod am 8. Juni 1794 hatte er zahlreiche Gedichte und Balladen verfasst.

Im Bürger-Museum seines Geburtsortes widmet sich heute eine Ausstellung zum vielfältigen Werk des Lyrikers, Übersetzers, Herausgebers und Verfassers sozialkritischer Schriften.

Bild © Johann Heinrich Tischbein, Public domain, via Wikimedia Commons

weitere Beiträge